Angebote zu "Fontanafredda" (16 Treffer)

Fontanafredda Gavi di Gavi DOCG 2016, 0,75l
13,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(18,65 € / 1 l)

In der Nase findet sich ein vielfältiges und intensives Bouquet aus Blumen, Vanille, Zitrone, Maiglöckchen und Pomeranzen. Trocken-fruchtiger Wein, im Geschmack sehr ausgewogen und elegant mit einem langen Nachhall. In der Farbe Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Eignet sich hervorragend als Aperitif oder serviert zu Vorspeisen, Fischgerichten und Schalentieren. Der Wein wurde aus der autochthonen Rebsorte Cortese gekeltert und wurde im Stahltank ausgebaut. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Solerose Rosato Langhe DOC 2016, ...
11,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(15,99 € / 1 l)

Ein Rosato für das ganze Jahr! Die kraftvolle Nebbiolo Rebsorte zeigt sich bei diesem Wein farbintensiv, sehr fruchtig und von gehaltvollem Körper, die Gerbstoffe jedoch sehr im Hintergrund. Viel Frucht mit Noten von Himbeere, Blaubeere und reifen Erdbeeren. Im Geschmack schöne Frische und Eleganz. In der Farbe pink mit leichtem Kupfer. Der Wein wurde aus den Rebsorten Dolcetto, Nebbiolo und Barbera gekeltert und im Stahltank ausgebaut. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Coste Rubin Barbaresco DOCG 2013,...
29,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(39,99 € / 1 l)

In der Nase verschmelzen reife Pflaumen, Heidelbeeren und Veilchen harmonisch mit Anklängen von Lakritze, Zimt und Tabak. Gut strukturierte Tannine und intensive Früchte füllen den Mund mit einem dichten, vollen Geschmack. In der Farbe Granatrot mit orangefarbenen Reflexen. Passt ideal zu großen roten Fleischgerichten und mittelreifen oder reifen Käsesorten. Der Wein wurde aus der Rebsorte Nebbiolo gekeltert und im Barrique ausgebaut. Die Trauben stammen aus dem Anbaugebiet Barbaresco im Piemont. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Ebbio Langhe Nebbiolo DOC 2015, 0...
15,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(21,32 € / 1 l)

Im duft Spuren von Trockenblumen, wie Rosen und vor allem Geranien. Sein warmer, weicher, körperreicher Geschmack ist samtig und ausgewogen und bleibt lange im Mund. In der Farbe kräftiges Rubinrot. Passt sehr gut zu kräftigen Pastagerichten, Fleisch sowie zu reiferem Käse. Der Wein wurde aus der Rebsorte Nebbiolo gekeltert und im Holzfass ausgebaut. Die Trauben stammen aus dem Anbaugebiet Langhe im Piemont. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Pradalupo Roero Arneis DOCG 2016,...
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(17,32 € / 1 l)

Im Bouquet finden sich Anklänge von exotischen Früchten, gereiften Birnen, Weißdorn und Akazienhonig. Der Antrunk ist warm, samtig, süß mit einem schön abgepuffertem Säuregehalt, die dem Wein Frische, Saftigkeit und einen lang anhaltenden Nachgeschmack verleiht. Ein Arneis-Prototyp! In der Farbe Strohgelb mit hellgrünen Reflexen, der Wein wurde aus der Rebsorte Arneis gekeltert und im Stahltank ausgebaut. Speiseempfehlung: Exzellent als Aperitif, passt hervorragend zu Vorspeisen und Fisch. Ausbau: Stahltank Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Gavi DOCG 2016, 0,75l
8,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(11,99 € / 1 l)

Volles und dabei delikates Bouquet, Duft von Maiglöckchen und frischen grünen Äpfeln und Zitrusnoten. Jung und frisch im Geschmack, trocken und perfekt ausgewogen. Der Wein wurde aus der autochthonen Rebsorte Cortese gekeltert und im Stahltank ausgebaut. Er eignet sich perfekt als Aperitif sowie zu Fischgerichten und mediterranen leichten Vorspeisen. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Serralunga d´Alba Barolo DOCG 201...
34,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(46,65 € / 1 l)

Robuster, kräftiger Wein, ausgewogen, kraftvoll und doch samtig, voller Struktur und schönem Tannin und gut in der Lage, dem Test der Zeit standzuhalten. In der Farbe Granatrot mit orangefarbenen Reflexen. Passt ideal zu kräftigen Fleischgerichten, mittelreifem und reifem Käse, perfekter Digestif. Der Wein wurde aus der Rebsorte Nebbiolo gekeltert und im Barrique ausgebaut. Die Trauben stammen aus dem Anbaugebiet Barolo im Piemont. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Barolo Vigna la Rosa DOCG 2012, 0...
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(86,65 € / 1 l)

Rubinrote Highlights heben die tiefe granatrote Farbe hervor, während die intensive, klar geschnittene Nase würzige Aromen und reife Früchte zeigt. Gut ausgewogene Tannine für einen jungen Barolo, der klassisch ist, aber Eleganz und Weichheit in seinem Geschmack und Bouquet zeigt. Speiseempfehlung: passt zu: Ideal zu kräftigen roten Fleischgerichten und mittelreifen oder reifen Käsesorten. Perfekter Digestif. Der Wein wurde aus der Rebsorte Nebbiolo gekeltert und im Eichenholzfass ausgebaut. Die Trauben stammen aus dem Anbaugebiet Barolo im Piemont. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Treiso Dolcetto d´Alba DOC 2015, ...
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(17,32 € / 1 l)

Sehr intensive, weinige, fruchtige Nase, die sehr komplex und anhaltend ist. Der schöne trockene, kräftige Geschmack ist ausgewogen und samtig, mit einem markanten Mandel-Geschmack im Abgang. In der Farbe Rubinrot mit violetten Reflexen. Eignet sich ausgezeichnet zu warmen Vorspeisen, Pasta, Gemüse und einfachen Fleischgerichten. Der Wein wurde aus der Rebsorte Dolcetto gekeltert und im Stahltank ausgebaut. Die Trauben stammen aus dem Anbaugebiet Barbera d’Alba im Piemont. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot
Fontanafredda Raimonda Barbera d´Alba DOC 2015,...
12,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand
(17,32 € / 1 l)

Sehr intensiv und charakteristisch in der Nase. Blumig und fruchtig zugleich, mit schönen leichten Obertönen aus Holz, Gewürzen und Vanille. Der Geschmack ist voll, beständig, trocken und samtig. In der Farbe Rubinrot mit lila Reflexen. Passt ausgezeichnet zu reichhaltigen, würzigen Hauptspeisen, Fleisch und Käse. Der Wein wurde aus der Rebsorte Barbera gekeltert und im Eichenholzfass ausgebaut. Die Trauben stammen aus dem Anbaugebiet Barbera d’Alba im Piemont. Fontanafredda entstand aus der Liebesgeschichte zwischen König Vittorio Emmanuele II von Italien und seiner Geliebten Rosa Veracellana. Der König erstand für seine Geliebte das Gut im Ortsteil Fontanafredda. Zur sozialen Sicherung verlieh er ihnen den Adelstitel Grafen von Mirafiore, ein traditionsreicher Titel Turins. Der Sohn Graf Emanuele di Mirafiore gründete um 1870 das Weingut und begann mit der Vermarktung der Weine. Fontanafredda war jedoch nicht nur ein Weingut: Emmanuele ließ Arbeiterwohnungen einrichten, sowie eine Schule. Die Weingeschichte der Familie Mirafiore endete traurig im Verkauf an eine Bank in der Weltwirtschaftskrise der 30er Jahre. Heute gehört es wieder echten Piemontesern, den Herren Baffigo und Farinetti. Fontanafredda besitzt 122 Hektar Land, davon 100 ha Weinberge, 78 ha Park um die Quelle Fontanafredda, 10 ha Gebäude und 12 ha Wald. Wein aus Italien

Anbieter: Galeria Kaufhof -...
Stand: 23.10.2017
Zum Angebot