Angebote zu "Beaucastel" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Coudoulet de Beaucastel
17,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nur einen Steinwurf von ihrer Spitzenparzelle Châteauneuf-du-Pape entfernt, erzeugen die Perrins ihren Coudoulet de Beaucastel, der als fabelhafter kleiner Bruder des edlen Château de Beaucastel gilt und als vermeintlich kleinerer Wein eine ganz große Figur macht. Dieser bemerkenswerte Rhône-Wein verfügt über rotbeerige Noten, feine Nougattöne, viel Würze und Dichte von einem hohen Anteil an Mourvèdre Trauben und eine kräftige Textur. Ohne Frage einer der besten Côtes du Rhône-Weine überhaupt. So viel Charakter und Finesse zeigt eben nur ein echter Perrin.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
2017 Coudoulet de Beaucastel Côtes-du-Rhône AOC
19,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Im Herzen des Weinbaugebiets Châteauneuf-du-Pape, benannt nach dem gleichnamigen Ort an der Rhône, übt die Famille Perrin ihr Winzerhandwerk aus und produziert französische Rotweine, die stetig mit hohen Punkten für ihre Qualität geehrt werden. Nur einen Steinwurf von ihrer Spitzenparzelle Châteauneuf-du-Pape entfernt, erzeugen die Perrins ihren Coudoulet de Beaucastel, der als fabelhafter kleiner Bruder des edlen Château de Beaucastel gilt und als vermeintlich kleinerer Wein eine ganz große Figur macht. Dieser bemerkenswerte Rhône-Wein verfügt über rotbeerige Noten, feine Nougattöne, viel Würze und Dichte von einem hohen Anteil an Mourvèdre Trauben und eine kräftige Textur. Ohne Frage einer der besten Côtes du Rhône-Weine überhaupt. So viel Charakter und Finesse zeigt eben nur ein echter Perrin.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
2016 Château de Beaucastel Châteauneuf du Pape AOC
85,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Im südlichen Rhôhnetal befindet sich die Heimat des Château de Beaucastel, im Weinbaugebiet Châteauneuf-du-Pape. Für die trockene Rotwein-Cuvée werden nur die besten Trauben aus 13 verschiedenen Rebsorten von Hand gelesen und zweifach selektiert, wobei die Sorten Mourvedre, Grenache, Syrah und Cinsault den größten Anteil ausmachen. Vielfältige Aromen von Heidelbeeren über weiße Blüten bis hin zu Pfeffer finden sich wieder, in diesem ausgesprochen fülligen, fruchtbetonten Wein. Gut strukturierte Gerbstoffe lassen ihn zu einem sehr puristischen Châteauneuf werden. Château de Beaucastel ist eines der berühmtesten Weingüter Frankreichs und seine Weine sind bei Weinliebhabern rund um den Globus heißbegehrt. Das Weingut Château de Beaucastel wird seit 40 Jahren biodynamisch bewirtschaftet und bringt einen der ausdrucksstärksten Rotweine der Welt hervor. Aus allen 13 Rebsorten, die für die AOC zugelassen sind, komponieren die Perrins einen unfassbar dichten, opulenten und über 10 Jahre lagerfähigen Château de Beaucastel, der seinesgleichen sucht! James Suckling: 99/100 Punkte für den Jahrgang 2016 »This is a stunning Beaucastel. A classic! Has a superb array of fruit, ranging from red, through to blue, darker purple and black. Nuances of dark, stony minerals, spices, wild flowers and herbs. So fleshy. This has impeccable balance, super-silky tannins and an extraordinarily long finish. This has decades ahead of it.« Robert Parker´s Wine Advocate: 97/100 Punkte für den Jahrgang 2016 »Bottled only a week before my visit, I was blown away by how well Beaucastel's 2016 Chateauneuf du Pape was showing. It's full-bodied, creamy, lush and rich, with layers of raspberry fruit, garrigue and spice that unfold across a seamless palate. No doubt it will go through cycles of being open and closed throughout its lifespan, but it would be a mistake to simply order a case, put it into storage and forget about it without trying one first and swooning over the sheer lusciousness and youthful complexity.« Trinkreife: 2019 bis 2040

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
2017 Château de Beaucastel Châteauneuf du Pape AOC
75,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Château de Beaucastel ist eines der berühmtesten Weingüter Frankreichs und seine Weine sind bei Weinliebhabern rund um den Globus heißbegehrt. Das Weingut Château de Beaucastel wird seit 50 Jahren biodynamisch bewirtschaftet und bringt einen der ausdrucksstärksten Rotweine der Welt hervor, der durch Eleganz, Balance und enormen Reifepotenzial brilliert. Aus allen 13 Rebsorten, welche für die AOC zugelassen sind, komponieren die Perrins ein unfassbar dichtes und opulentes Château de Beaucastel, der seinesgleichen sucht! Die verschiedenen Rebsorten stammen von einem einzigen etwa 80ha großen Weinberg, nördlich innerhalb der Appellation Châteauneuf du Pape und damit das beste Terroir der Region. Alle Rebsorten werden separat vinifiziert und reifen als komplexe Cuvée ein Jahr in Eichenholzfässern. Der 2017er Jahrgang gilt als Rekordjahr: das trockenste Jahr seit 30 Jahren, optimale Lesebedingungen und Weine mit großartigem Potenzial. Üblicherweise haben die Weine ein enormes Lagerpotenzial, jedoch hat setzt sich dieser Jahrgang dezent anders zusammen, wodurch der Wein schon früher die maximale Trinkreife erreicht, wir empfehlen daher: trinken Sie diesen körperreichen und konzentrierten Château de Beaucastel innerhalb von acht Jahren. Wine Advocat, 95-97/100, Jahrgang 2017 „I tasted a preliminary blend that Marc Perrin said represented 80% of the wine, and it showed ridiculous floral and fresh aromas of licorice, lavender and spice, all backed by tremendous fruit that went beyond black and red and into hints of exotic stone fruit. The final blend will likely contain more than 10% Counoise, the highest proportion ever utilized at the estate. It's rich and concentrated yet silky and lithe, with a fantastically long, elegant finish.“  Decanter, 95/100, Jahrgang 2017 „The Grenache and Cinsault are fermented in cement, while the Syrah and Mourvèdre are in foudre. Finely pixellated fruits of the forest aromas with a full bodied but fresh and lively palate. The Mourvèdre element is strong, bringing vibrancy and power. It’s firmly savoury, very dry and dramatic. A seriously structured Beaucastel for the long term.“ Wine Spectator, 95/100 "A dark and winey style, offering a mix of plum, black currant and black cherry notes, infused with black tea, fruitcake and anise accents. Solidly built, vibrant and energetic from start to finish, this carries copious fruit easily through the lengthy finish. Grenache, Cinsault, Syrah, Mourvèdre and Counoise. Best from 2020 through 2040."

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Château de Beaucastel
69,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Château de Beaucastel ist ein trockener Rotwein aus Frankreich. Im Süden, genauer gesagt im berühmten Châteauneuf-du-Pape, baut die Familie Perrin ihre Reben für diese fabelhafte Cuvée an. Der Wein überzeugt auf ganzer Linie mit seiner samtig-seidigen, aber auch ungemein kraftvollen Materie. Da sind sich auch die Kritiker einig: Mit diesen Bewertungen von den renommiertesten Verkostern erreicht der Châteu de Beaucastel absolutes Weltklasse-Niveau und kann problemlos mit anderen legendären Jahrgängen mithalten. Südlich der Rhône können der Mourvèdre, Grenache, Syrah und Counoise unter idealen Bedingungen reifen, um dem Wein sein einzigartiges, nobles Aroma zu geben. Durch die Reifung im Holzfass kann er dann weiterhin seine unverwechselbare Stilistik ausbauen.Im Bukett präsentiert sich der Château de Beaucastel mit süßlichen Schwarz- und Blaubeeren, saftigen Himbeeren, Kirschen und einem Hauch von Pfeffer. Am Gaumen paart sich dann die feine, süße Frucht mit seidiger Finesse und trotz des vollen Körpers ist der Wein nicht schwer, sondern leicht durch seine angenehme Säure, die auf der Zunge ein einmaliges Frische-Gefühl auslöst.  Robert Parker\s Wine Advocate (reviewed by James Molesworth): 96/100 Punkte"A stunner from the get-go, with waves of thoroughly seductive boysenberry, plum, blueberry and raspberry reduction forming the core, while roasted apple wood, rooibos tea, bergamot, and anise notes flash throughout. Has plenty of bass, with a Turkish coffee accent and a hint of alder driving underneath. Everything moves in lockstep through the seriously long finish. Best from 2020 through 2045." Jeff Leve, The Wine Cellar Insider: 96/100 Punkte"Peppery fruits here from start to finish. On the palate, the wine is rich and full bodied, with real depth of flavor. Balanced, concentrated and long, the freshness in the fruits with their layers of flavor, interspersed with wild herbs works. The sweet, ripe, cherry and plummy fruits seem to go on and on. There is a richness and almost exotic character in the texture this year that is a complete turn on. This will age quite nicely." James Suckling: 97/100 Punkte"All 13 grapes. This has a dark fruited, blueberry and plum nose with wide swinging tannins. Some white peppery elements, violets, brooding dark species, blue fruits and dark plums. Builds from the ground up. Dark stones. Impressive, powerful wine. Drink from 2025."

Anbieter: Club of Wine
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Châteauneuf-du-Pape Les Sinards - 2017 - Famill...
29,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Die Cru-Appellation Châteauneuf-du-Pape an der südlichen Rhône in Frankreich genießt Kultstatus. Bereits im 14. Jahrhundert prägen die „Avignon-Päpste“ die hohe Qualität dieser Weine und seitdem ist der „vin du pape“ aus der Weinwelt nicht mehr wegzudenken. Ganz so lange ist die Famille Perrin zwar noch nicht im Geschäft, doch beschäftigt sich die Familie bereits in der fünften Generation mit der Weinherstellung. Neben einer ganzen Reihe von Weinlinien und der Kooperation mit Angelina Jolie und Brad Pitt (Miraval), steht der Name Perrin vor allem für das exklusive Châteauneuf-du-Pape Weingut Château de Beaucastel. Und auch wenn das Etikett des Les Sinards den Namen Beaucastel vermissen lässt, so existiert doch eine direkte Verwandtschaft: Ein Teil der Trauben für diesen Châteauneuf stammt aus den Weinbergen des Château Beaucastel. Dabei handelt es sich um vergleichsweise junge Rebanlagen, die für den „großen Bruder“ noch ungenutzt bleiben. Nicht zuletzt dadurch erhält der Les Sinards einen Qualitätsschub, der selbst bei der ohnehin hohen Erwartungshaltung im Châteauneuf-du-Pape zu beeindrucken weiß. Wie in der Gegend üblich, besteht das Cuvée des Les Sinards zum größten Teil aus Grenache – ergänzt durch die ebenfalls Rhône-typischen Rebsorten Syrah und Mourvèdre. Der Herstellungsprozess des Weines wird ebenfalls ganz nach Beaucastel-Manier durchgeführt. So verbringt der Wein 12 Monate in großen Eichen-Foudren. Dadurch räumt man dem Holzausbau möglichst wenig aromatische Einflussnahme ein, versorgt den Wein aber mit zusätzlicher Struktur und Lebensdauer. Die Kritiker-Welt ist sich schon lange einig: Der Les Sinards ist nicht einfach der „kleine Bruder“ des Beaucastel, er hat sich mit seiner hohen Qualität zum vergleichsweise günstigen Preis einen eigenen Platz in den Herzen von Châteauneuf-du-Pape Liebhabern geschaffen. Dadurch ist er besonders für Weinfreunde geeignet, die Weine aus der Cru-Lage auf hohem Niveau kennenlernen möchten. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Mit einem beeindruckend dunklem Violett fließt der Les Sinards ins Glas. Insbesondere mit etwas Zeit an der Luft verströmt der Wein einen intensiven Duft, der an blaue und rote Beeren geprägt ist. Ein deutlicher Gewürz- und Kräuterton verleiht dem Wein zusätzliche Komplexität. Im Mund ist er sehr klar und weiß erneut durch eine große Vielschichtigkeit zu überzeugen. Im Abgang wirkt er trotz des vollen Körpers frisch und die präsenten Tannine verraten, dass es sich um einen noch jungen Wein handelt. Jetzt bereits ein Hochgenuss. In drei bis fünf Jahren noch besser und ohne Weiteres noch über die nächsten 10 Jahre zu trinken. Was Kritiker zu dem Wein sagen Joe Czerwinski vom Wine Advocate bewertet den Wein mit 92–94 Punkten und schreibt: „Junge Reben von Château Beaucastel steuern Trauben für diese Abfüllung bei, doch verdient es der Châteauneuf du Pape Les Sinards 2017 für sich allein zu stehen. Er ist eine komplexe, blumige und verführerische Cuvée, die an Rosen, Himbeeren, Kirschen und Blaubeeren erinnert. Vollmundig und üppig, sollte der Wein in den nächsten zehn Jahren konsumiert werden.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
2015 Château de Beaucastel CHÂTEAUNEUF DU PAPE AOC
69,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Château de Beaucastel ist ein trockener Rotwein aus den Süden Frankreichs. Im berühmten Châteauneuf-du-Pape, südlich der Rhône, baut die Familie Perrin ihre Reben für diese fabelhafte Cuvée an. Die Felder sind bestockt mit Mouvèdre, Grenache, Syrah und Counoise, die dem Wein seine samtig-seidige Struktur, aber gleichzeitig auch seine ungemein kraftvolle Materie geben. Renommierte Kritiker auf der ganzen Welt sind sich ebenfalls einig: Der Château de Beaucastel hat absolutes Weltklasse-Niveau und kann problemlos an der Spitze mit anderen legendären Jahrgängen mithalten. Durch die Lagerung im Holzfass kann der Wein seine einzigartige Stilistik ausbauen und sein unverwechselbares, nobles Aroma entfalten. Im Bukett präsentiert er bereits viele Noten von Schwarz- und Blaubeeren, Himbeeren und Kirschen sowie auch einem Hauch von Pfeffer. Auf der Zunge löst er durch die angenehme Säure ein unglaubliches Frische-Gefühl aus, was ihn trotz seines vollen Körpers nicht schwer macht. Am Gaumen paart sich dann die feine süße Frucht mit der seidigen Finesse und hinterlässt einen angenehmen Abang.  Robert Parker's Wine Advocate (reviewed by James Molesworth): 96/100 Punkte "A stunner from the get-go, with waves of thoroughly seductive boysenberry, plum, blueberry and raspberry reduction forming the core, while roasted apple wood, rooibos tea, bergamot, and anise notes flash throughout. Has plenty of bass, with a Turkish coffee accent and a hint of alder driving underneath. Everything moves in lockstep through the seriously long finish. Best from 2020 through 2045." Jeff Leve, The Wine Cellar Insider: 96/100 Punkte "Peppery fruits here from start to finish. On the palate, the wine is rich and full bodied, with real depth of flavor. Balanced, concentrated and long, the freshness in the fruits with their layers of flavor, interspersed with wild herbs works. The sweet, ripe, cherry and plummy fruits seem to go on and on. There is a richness and almost exotic character in the texture this year that is a complete turn on. This will age quite nicely." James Suckling: 97/100 Punkte "All 13 grapes. This has a dark fruited, blueberry and plum nose with wide swinging tannins. Some white peppery elements, violets, brooding dark species, blue fruits and dark plums. Builds from the ground up. Dark stones. Impressive, powerful wine. Drink from 2025."

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Coudoulet de Beaucastel Côtes du Rhône - 2017 -...
19,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Coudoulet ist die exzellente Côtes du Rhône-Cuvée von Château de Beaucastel. Seine Reben wachsen auf ähnlichem Terroir wie der große Châteauneuf-du-Pape – auf den berühmten Galets-Böden (Kieselstein, von einstigem Meeresboden aus dem Miozän mit alpinen Ablagerungen). Auch in der Vinifikation unternimmt Château de Beaucastel große Anstrengungen: Die Sorten Cinsault (10 %), Grenache ( 40 %), Mourvèdre (30 %) und Syrah (20) werden allesamt per Hand gelesen, rigoros im Weinkeller selektioniert und separat in Zementtanks vinifiziert. Nach der malolaktischen Fermentation werden die einzelnen Partien miteinander assembliert. Die Cuvée reift dann sechs Monate in großen Eichenfässern. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Mittleres Rubinrot im Glas, violetter Saum. Das Bouquet zeigt sich feinfruchtig: Wacholder, Himbeere, Pflaume, gepaart mit schwarzen Oliven und schwarzen Pfefferkörnern, leichtes Holz-Aroma. Sehr klassisch, sehr seriöser Côtes du Rhône. Am Gaumen zunächst zurückhaltend, dann wunderschön in Balance zwischen Frucht und Weinsäure, Würze und blumigen Noten. Die Struktur ist dicht, kräftig, und von sehr samtigen Tanninen unterlegt. Einfach großartig! Was Kritiker zu dem Wein sagen 94 Punkte von James Suckling „Der Wein ruft ein sehr plüschiges, üppiges und großzügig fleischiges Gefühl hervor. Kirschkompott, Himbeeren, Brombeeren und Pflaumen. Leicht teerig angehaucht. Glatt, samtig, rein und balanciert. Saftigkeit, Eleganz und Klarheit. Ein großer Weinwert. Jetzt trinken oder lagern." 92 Punkte von Jeb Dunnuck „Der 2016 Côtes du Rhône Coudoulet de Beaucastel hat eine tiefe rubinrote Farbe sowie eine grandiose Frische, mit Aromen von Blaubeeren, Veilchen, Himbeeren und Frühlingsblumen. Der Wein zeigt die Reinheit und Eleganz des Jahrgangs und bietet auch reichlich Pep und Fülle. Kann man in den kommenden zehn Jahren trinken."

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Châteauneuf-du-Pape - 2017 - Château de Beaucas...
75,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere an diesem Wein Château de Beaucastel ist eines der prestigeträchtigsten Weingüter im Châteauneuf-du-Pape-Gebiet. Und auch darüber hinaus hat sich die Eigentümerfamilie Perrin schon lange weltweite Anerkennung erworben. Nicht ohne Grund, denn die Famille Perrin gilt bei ihrem Handwerk als äußerst präzise und traditionsbewusst. Der Châteauneuf-du-Pape von Beaucastel ist der wichtigste Wein im Portfolio. Die ihm entgegengebrachte Wertschätzung kommt nicht von ungefähr: Die Trauben für das Cuvée stammen von über 50 Jahre alten Reben, die auf einer 110 Hektar großen Einzellage gedeihen. Der Boden hier ist das für die Gegend berühmte Terroir mit dicken, wärmespeichernden Kieselsteinen, auch „Galets“ genannt. Die Unterböden sind von Sand-, Ton- und Kalkstein geprägt und bieten eine perfekte Kombination aus Wasserdurchfluss und -speicherung. Der Jahrgang 2017 war sehr speziell – nicht zuletzt, da es das heißeste Jahr seit 30 Jahren war. Die Famille Perrin hat aber der Natur seinen Lauf gelassen und nicht von Menschenhand gegengesteuert. Dadurch wurde der Ertrag in 2017 zwar stark reduziert, doch sorgte optimales Wetter in der Erntezeit für eine sensationelle Beerenqualität. Der daraus produzierte Wein ist besonders dicht und lagerungsfähig. Die Assemblage, also die Herstellung des Cuveés, ist eine wahre Kunstform und kaum jemand beherrscht sie so perfekt wie die Perrins vom Château Beaucastel. Denn die Zusammenstellung von Grundweinen unterschiedlicher Rebsorten fällt Jahr für Jahr etwas anders aus, um die einzelnen Qualitäten angemessen berücksichtigen zu können. Der 2017er Château de Beaucastel besteht zu je 30% aus Grenache und Mourvèdre – damit fällt der Mourvèdre-Anteil dieses Jahr recht hoch aus. Schlichtweg weil man mit der Qualität der Rebsorte in 2017 besonders zufrieden war. Syrah und Counoise sind mit je 10% enthalten. Und neben 5% Cinsault wurden für den Wein noch 15% acht verschiedener, zugelassener Rebsorten verwendet – fünf davon weiß! Die Sorten wurden einzeln per Hand gelesen, selektioniert und zum Teil (Mourvèdre, Syrah) in großen Eichenfässern (Foudre) sowie in emaillierten Zementtanks (die restlichen Sorten) fermentiert. Nach der malolaktischen Gärung findet schließlich die Magie statt – die Assemblage der einzelnen Partien. Die Cuvée reift daraufhin nochmal ein Jahr in großen Eichenfässern. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Im Glas zeigt der Wein ein fast undurchsichtiges Violett. Der Geruch wirkt sehr elegant und wird durch Kirschen, schwarze Johannisbeeren, Veilchen, Lorbeer und Schokolade geprägt. Bei der würzigen Komponente handelt es sich um die typische Garrigue-Note der Region. Im Mund dann sehr elegant und mit reifen Tanninen ausgestattet. Wunderbar dicht und mit konzentrierter Struktur, aber dennoch mit seidiger Textur, die von würzigen Fruchtaromen umspielt wird. Der Abgang ist sehr lang und wird durch präsente, aber harmonische Tannine geprägt. Die Frucht, die Würze und die blumigen Noten wirken lange nach. Was Kritiker zu dem Wein sagen 95–97 Punkte von Jeb Dunnuck: „Der 2017er Châteauneuf-du-Pape legt sowohl ein tintiges Lila an den Tag als auch eine typische Mourvèdre Nase – schwarze Früchte, geräuchertes Fleisch, zerstoßene Steine, Kohle und Pfeffer. Er ist tiefgründig und körperreich mit einer wunderbaren Reinheit und sich aufbauender Struktur. Die Produktionsmenge ist 40% geringer, aber dieser hervorragender Wein spielt sicher in der gleichen Liga wie der 2016er“. 95 Punkte vom Decanter: „Der Grenache und Cinsault wurden in Zement fermentiert, der Syrah und Mourvèdre hingegen im Holz-Foudre. Fein gepixelte Frucht mit Waldaromen und einem körperreichen und lebendigen Gaumen. Das Mourvèdre-Element ist stark und sorgt für Dynamik und Kraft. Es ist zupackend herzhaft, sehr trocken und drastisch. Ein sehr ernsthaft strukturierter Beaucastel mit viel Lagerpotential“. 93–95 Punkte vom Wine Advocate: „Der körperreiche, dichte 2017er Châteauneuf-du-Pape wirkt aktuell etwas verschlossen, aber der Duft von asiatischem Fünf-Gewürz-Pulver sorgt immer noch für jede Menge Komplexität und unterstreicht die reichhaltigen, dunklen Fruchtaromen. Multidimensional, vielschichtig und lang – wieder einmal ein sagenhafter Jahrgang für das Haupt-Cuvée von Beaucastel.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot