Angebote zu "Hermitage" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Riedel Rotwein Sommeliers Hermitage (4400/30) NEU
60,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Riedel Sommeliers Hermitage (4400/30) NEU Marcel Guigal (Topwinzer aus der nördlichen Rhône) ist der Pate dieses Glases. Es ist ihm zu verdanken, daß nach einer zweijährigen Entwicklungsphase (1993-1995) diese Form als die beste für die Weine aus dem Anbaugebiet Rhône, der Rebsorte Syrah, bestimmt wurde. Syrah, eine der ältesten Rebsorten, wurde nachweislich von den Römern schon in dieser Region angepflanzt. Syrah gibt dunkle dichte Weine mit kräftigem Tannin und gutem Alterungspotential. Das Glas fördert den typischen Duft, der an geröstetes Brot und schwarze Oliven erinnert. Die Form und sein Fließverhalten verleiht dem Wein eine samtige Struktur mit einem ausgewogenen Geschmacksbild. Die Tannine werden in die Frucht eingewoben, dadurch wirkt das Tannin süß und verliert den austrocknenden, bitteren Geschmack am Gaumen. Empfohlen für: Châteauneuf-du-Pape, Grenache, Hermitage, Mourvèdre, Shiraz, Syrah Ideal für die folgenden Rebsorten: Malbec, Mourvedre, Petite Sirah, Pinotage, Priorato, Shiraz, St. Joseph, Syrah, Tannat, Zweigelt º Kristallglas º mundgeblasen º spülmaschinengeeignet nach DIN EN 12857-1/2:2005 º Design: 1995 º Volumen 0,59 l º Höhe 235 mm º NEU

Anbieter: Tischideen & Ambi...
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
Riedel Rotwein Vinum Syrah/Shiraz 2er Set (6416...
35,92 € *
ggf. zzgl. Versand

Riedel Vinum Syrah/Shiraz 2er Set (6416/30) NEU 1986 wurde mit Vinum die erste Maschinenglasserie der Geschichte entwickelt, ausgehend von den unterschiedlichen Rebsorten und ihrem Charakter. Die Serie hat die globale Trinkglaskultur nachhaltig verändert. Funktional, qualitativ hochwertig, preiswert, in großen Stückzahlen gefertigt, ist es gelungen, weltweit Konsumenten und Restaurateure davon zu überzeugen, dass Weingenuss mit dem richtigen Glas beginnt. Die Vinum Kollektion, von Georg Riedel auf dem Prinzip - der Inhalt bestimmt die Form - entwickelt, ist die günstige "Vitrum-Vino-Thek" für alle Tage. Nach zweijähriger Expertise zur Formgebung des Syrah-Glases präsentiert Riedel das Vinum Syrah Glas, welches in Form und Funktion vollendet auf die besonderen Geschmacks-Nuancen der Syrah-Rebe abgestimmt ist. Unter dem Namen Shiraz ist sie heute eine der beliebtesten Sorten Australiens. Auf Grund anderer Boden- und Klimaverhältnisse sind sie etwas wuchtiger als die französischen, üppig im Gaumen - glutvolle Weine mit leicht vegetaler Note. Das Vinum-Glas ist der vollendete Mittler für diese vollmundigen Weine aus der Shiraz-Rebe. Es betont das Tannin, maskiert durch die konzentrierte, reife Frucht. Der Wein gewinnt durch dieses Glas an Komplexität und Finesse! Vinum-Syrah eignet sich außerdem besonders für die auf Syrah basierenden Mischweine der südlichen Côte du Rhône die aus den Rebsorten Grenache, Mourvèdre und Syrah hervorgehen, wie der Châteauneuf-du-Pape. Empfohlen für: Amarone, Châteauneuf-du-Pape, Grenache, Hermitage rouge, Malbec, Mourvèdre, Shiraz, Syrah Ideal für die folgenden Rebsorten: Amarone, Barbera, Blaufrankisch, Cahors, Carignan, Carmenere, Chateauneuf-du-Pape, Cornas, Cote Rotie, Cotes di Ventoux, Cotes du Roussillon, Crozes Hermitage, Madiran, Malbec, Mourvedre, Petite Sirah, Pinotage, Priorato, Shiraz, St. Joseph, Syrah, Tannat, Zweigelt º Kristallglas º maschinengeblasen º spülmaschinengeeignet nach DIN EN 12857-1/2:2005 º Design: 1995 º Set beinhaltet 2 x Syrah/Shiraz º Volumen 0,7 l º Höhe 236 mm º NEU

Anbieter: Tischideen & Ambi...
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
2014 M. Chapoutier »Les Varonniers« Crozes Herm...
44,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Hermitageberg an der nördlichen Rhône gelegen, gilt als ältestes Weinbaugebiet und als Ursprung der Rebsorte Syrah. Der große Granitberg, der sich aus dem Urstromtal der Rhône erhebt, vereint unterschiedliche Böden aus vier Erdzeitaltern. Dies erklärt die Vielzahl unterschiedlicher Lagen die sich insbesondere an die sonnigen Südhänge schmiegen und so vor den Nordwinden geschützt sind. Michel Chapoutier gilt als einer der bedeutensten Weinvisionäre unserer Tage. Als einziger seiner Zunft besitzt er eigene Weinberge in allen Spitzenlagen der Rhône. Nahezu uneingeschränkt herrscht Chapoutier über den Hermitage-Berg. Aus einigen der herausragendsten Parzellen erzeugt er Weine, die Wine Spectator und Robert M. Parker einmütig zu den Besten der Welt zählen. Die regelmäßig mit bis zu 100 Punkten bewerteten Sélections Parcellaires entstehen in akribischer Handarbeit von großenteils uralten Reben, die nach den Grundsätzen biodynamischen Weinbaus bewirtschaftet werden. Sie gehören zu jenen Weinerlebnissen, die man nie vergisst. Die Trauben für Chapoutiers »Les Varonniers« Crozes-Hermitage stammen von Chapoutiers ältesten Syrah-Reben in Crozes-Hermitage, die hier an der äußersten Grenze zum Hermitage Weinberg an steilen Hängen mit südwestlicher Ausrichtung wachsen. Alle Trauben werden bei Vollreife behutsam von Hand gelesen und in kleinen, geschlossenen Betonbecken mindestens fünf Wochen lang vergoren. Der Wein wird danach in große Eichenholzfässer gelegt, um bei einer zwölf- bis 14-monatigen Reife harmonisch zu vollenden. Das Urteil von Robert Parker lautet hierzu: "One of my favorite Crozes Hermitage is Chapoutier’s les Varonniers which comes from a cool, west-facing terroir located just to the west of the famed Bessards lieu-dit in Hermitage. The inky color of the 2014 Crozes Hermitage les Varonniers is accompanied by Hermitage-like notes of graphite, currants, black raspberry, pepper and liquid violets. These give way to a medium to full-bodied red that has juicy acidity, excellent purity of fruit and ripe tannin. It has more depth than most in the vintage and will have 10-15 years of overall longevity."

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
M. Chapoutier "Les Varonniers"
42,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Hermitageberg an der nördlichen Rhône gelegen, gilt als ältestes Weinbaugebiet und als Ursprung der Rebsorte Syrah. Der große Granitberg, der sich aus dem Urstromtal der Rhône erhebt, vereint unterschiedliche Böden aus vier Erdzeitaltern. Dies erklärt die Vielzahl unterschiedlicher Lagen die sich insbesondere an die sonnigen Südhänge schmiegen und so vor den Nordwinden geschützt sind. Michel Chapoutier gilt als einer der bedeutensten Weinvisionäre unserer Tage. Als einziger seiner Zunft besitzt er eigene Weinberge in allen Spitzenlagen der Rhône. Nahezu uneingeschränkt herrscht Chapoutier über den Hermitage-Berg. Aus einigen der herausragendsten Parzellen erzeugt er Weine, die Wine Spectator und Robert M. Parker einmütig zu den Besten der Welt zählen. Die regelmäßig mit bis zu 100 Punkten bewerteten Sélections Parcellaires entstehen in akribischer Handarbeit von großenteils uralten Reben, die nach den Grundsätzen biodynamischen Weinbaus bewirtschaftet werden. Sie gehören zu jenen Weinerlebnissen, die man nie vergisst. Die Trauben für Chapoutiers »Les Varonniers« Crozes-Hermitage stammen von Chapoutiers ältesten Syrah-Reben in Crozes-Hermitage, die hier an der äußersten Grenze zum Hermitage Weinberg an steilen Hängen mit südwestlicher Ausrichtung wachsen. Alle Trauben werden bei Vollreife behutsam von Hand gelesen und in kleinen, geschlossenen Betonbecken mindestens fünf Wochen lang vergoren. Der Wein wird danach in große Eichenholzfässer gelegt, um bei einer zwölf- bis 14-monatigen Reife harmonisch zu vollenden.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
M. Chapoutier »Chante-Alouette« Blanc
59,95 € *
zzgl. 4,95 € Versand

James Suckling: 93 Punkte für den Jahrgang 2016"Plenty of ripe apricot fruits and a very sweet, luscious palate that carries plenty of flavor amid a creamy texture. Some warm, spicy elements to close. Drink now." Die Appellation Hermitage im nördlichen Abschnitt der Rhône ist als Cru-Lage klassifiziert. Schon 400 v. Chr. wurde hier von den Phönikern Wein angebaut. Ganz oben auf dem Hügel des Hermitage befindet sich ein Terroir, auf dem ausschließlich die Rebsorte Marsanne angebaut wird. Von hier stammt »Chante-Alouette« aus dem Hause M. Chapoutier. Ein Viertel des Mostes von Chante Alouette wird in neuem Holz vergoren, der Rest in Tanks. Durch kontrollierte Gärtemperatur kann die Aromenentwicklung des Weines optimiert werden. Der Wein wird regelmäßig verkostet, um durch sensorische Eigenschaften die Länge der Lagerung zu bestimmen.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
2014 M. Chapoutier L'Èrmite Ermitage AOC Rouge
314,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der Hermitageberg an der nördlichen Rhône gelegen, gilt als ältestes Weinbaugebiet und als Ursprung der Rebsorte Syrah. Der große Granitberg, der sich aus dem Urstromtal der Rhône erhebt, vereint unterschiedliche Böden aus vier Erdzeitaltern. Dies erklärt die Vielzahl unterschiedlicher Lagen, die sich insbesondere an die sonnigen Südhänge schmiegen und so vor den Nordwinden geschützt sind. Michel Chapoutier gilt als einer der bedeutensten Weinvisionäre unserer Tage. Als einziger seiner Zunft besitzt er eigene Weinberge in allen Spitzenlagen der Rhône. Nahezu uneingeschränkt herrscht Chapoutier über den Hermitage Berg. Aus einigen der herausragendsten Parzellen erzeugt er Weine, die Wine Spectator und Robert M. Parker zu den Besten der Welt zählen. Die regelmäßig mit bis zu 100 Punkten bewerteten Sélections Parcellaires entstehen in akribischer Handarbeit von großenteils uralten Reben, die nach den Grundsätzen biodynamischen Landbaus bewirtschaftet werden. Sie gehören zu jenen Weinerlebnissen, die man nie vergisst. Die Trauben für den L’Ermite wachsen auf dem Gipfel des Hermitage Hügels. Sie stammen von 80 Jahre alten Reben, die auf sehr granitarmer Erde gedeihen. Bevor der Wein in die Flasche kommt, reift er 14 bis 18 Monate in neuen Fässern. Weder filtriert noch geschönt strömt er in einem sehr dunklen Granatrot, fast schwarz ins Glas. Im Bukett betören schwarze Früchte mit Duftnoten von Gewürzen, Tinte und sehr reifen schwarzen Beeren. Den Gaumen umspielen mächtige, kompakte und gleichzeitig samtige Tannine. Robert Parker - 96-98+ Punkte für den Jahrgang 2014 "The 2014 Ermitage l’Ermite is almost painfully backwards and tight, with a liquid rock-like character permeating its lead pencil, beef blood/iodine, liquid violets, and black and blue fruits. Possessing more concentration and depth than just about every other wine I was able to taste in the vintage, this full-bodied, structured, backwards beast of an Hermitage will need 5-7 years of cellaring and keep for three decades."

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
2017 M. Chapoutier »Chante-Alouette« Blanc Herm...
59,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Die Rhône ist die Heimat der Rebsorte Marsanne, die in diesem französischen Weißwein ihr ganzes Potential präsentiert. Der »Chante-Alouette« zeigt sich goldgrün glänzend im Glas und überzeugt mit vielfältigen Aromen von Quitten, Honig und Lindenblüten. Er ist ausdrucksstark ohne dabei aufdringlich zu wirken und wartet mit einem sehr eleganten und langen Finale auf. Wenn Sie genauer wissen wollen, was Sie von diesem tollen Weißwein erwarten können, dann können Sie sich dies in diesem kurzen Video>> von Michel Chapoutier erklären lassen.  Die Appellation Hermitage im nördlichen Abschnitt der Rhône ist als Cru-Lage klassifiziert. Schon 400 v. Chr. wurde hier von den Phöniziern Wein angebaut. Ganz oben auf dem Hügel des Hermitage befinden sich drei verschiedene Terroirs: Méal, les Murets und Chante Alouette. Von hier stammt die Cuvée »Chante-Alouette« aus dem Hause M. Chapoutier. Ein Viertel des Mostes von »Chante-Alouette« wird in neuem Holz vergoren, der Rest in Edelstahltanks. So wird Michel Chapoutier seinem Credo gerecht, dass große Weine im Weinberg entstehen und nicht im Keller. Er setzt hier konsequent auf niedrige Erträge, verzichtet im Keller auf die Verwendung von Kulturhefen und verringert - wie beim »Chante-Alouette« geschehen - den Anteil und die Zeit im Holz. Das Ergebnis ist ein beispielloser Marsanne.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
M. Chapoutier "Le Méal"
149,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Hermitageberg an der nördlichen Rhône gelegen, gilt als ältestes Weinbaugebiet und als Ursprung der Rebsorte Syrah. Der große Granitberg, der sich aus dem Urstromtal der Rhône erhebt, vereint unterschiedliche Böden aus vier Erdzeitaltern. Dies erklärt die Vielzahl unterschiedlicher Lagen die sich insbesondere an die sonnigen Südhänge schmiegen und so vor den Nordwinden geschützt sind. Der erst 46 jährige M. Chapoutier gilt als einer der bedeutensten Weinvisionäre unserer Tage. Als einziger seiner Zunft besitzt er eigene Weinberge in allen Spitzenlagen der Rhône. Nahezu uneingeschränkt herrscht Chapoutier über den Hermitage Berg. Aus einigen der herausragendsten Parzellen erzeugt er Weine, die Wine Spectator und Robert M. Parker einmütig zu den Besten der Welt zählen. Die regelmäßig mit bis zu 100 Punkten bewerteten Sélections Parcellaires entstehen in akribischer Handarbeit von großenteils uralten Reben, die nach den Grundsätzen biodynamischen Landbaus bewirtschaftet werden. Sie gehören zu jenen Weinerlebnissen, die man nie vergisst. Die Einzellage Le Méal befindet sich auf dem berühmten, terrassierten Hermitage Hügel. Auf kalksteinhaltigen Schwemmlandböden bringen über fünfzigjährige Syrah Rebstöcke die Trauben für diesen charaktervollen, kräftigen Wein hervor, der 12 Monate im Barrique ausgebaut wurde. In seiner Jugend strotzt M. Chapoutier »Le Méal« Hermitage nur so von intensiver Beerenfrucht, nach drei bis vier Jahren beginnt er mit Würze und Noblesse sein wahres Potenzial zu zeigen.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot
M. Chapoutier L\Érmite
189,00 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Hermitageberg an der nördlichen Rhône gelegen, gilt als ältestes Weinbaugebiet und als Ursprung der Rebsorte Syrah. Der große Granitberg, der sich aus dem Urstromtal der Rhône erhebt, vereint unterschiedliche Böden aus vier Erdzeitaltern. Dies erklärt die Vielzahl unterschiedlicher Lagen, die sich insbesondere an die sonnigen Südhänge schmiegen und so vor den Nordwinden geschützt sind. Michel Chapoutier gilt als einer der bedeutensten Weinvisionäre unserer Tage. Als einziger seiner Zunft besitzt er eigene Weinberge in allen Spitzenlagen der Rhône. Nahezu uneingeschränkt herrscht Chapoutier über den Hermitage Berg. Aus einigen der herausragendsten Parzellen erzeugt er Weine, die Wine Spectator und Robert M. Parker einmütig zu den Besten der Welt zählen. Die regelmäßig mit bis zu 100 Punkten bewerteten Sélections Parcellaires entstehen in akribischer Handarbeit von großenteils uralten Reben, die nach den Grundsätzen biodynamischen Landbaus bewirtschaftet werden. Sie gehören zu jenen Weinerlebnissen, die man nie vergisst. Die Trauben für den L’Ermite wachsen auf dem Gipfel des Hermitage Hügels. Sie stammen von 80 Jahre alten Reben, die auf sehr granitarmer Erde gedeihen. Bevor der Wein in die Flasche kommt, reift er 14 bis 18 Monate in neuen Fässern. Weder filtriert noch geschönt strömt er in einem sehr dunklen Granatrot, fast schwarz ins Glas. Im Bukett betören schwarze Früchte mit Duftnoten von Gewürzen, Tinte und sehr reifen schwarzen Beeren. Den Gaumen umspielen mächtige, kompakte und gleichzeitig samtige Tannine.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 08.07.2020
Zum Angebot