Angebote zu "Pichon" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

2012 Château Pichon Longueville Baron 2. Grand ...
110,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Robert M. Parker (Wine Advocate): 93 Punkte As for the big sibling, the 2012 Pichon Baron (80% Cabernet Sauvignon and 20% Merlot) probably has the most saturated purple color of the Pauillacs. Its structure is apparent, and the wine offers a wealth of blackcurrant fruit interwoven with licorice, graphite, and background toasty oak. Full-bodied, opulent and moderately tannic, this wine is approachable now because of its low acidity, but promises to age beautifully for 20+ years. This is another great classic from Pichon Baron. Genussreife: 2015-2035 Weinwisser (René Gabriel): 18/20 Punkte 80 % Cabernet Sauvignon, 20 % Merlot. 50 % Grand Vin. Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Würziges Bouquet, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren, Stielnoten, dunkle Hölzer, Szechuanpfeffer, irgendwie hat es auch was Chilenisches in der Nase, ohne den Wein damit abwerten zu wollen. Saftiger, feiner Gaumen, macht hier völlig auf Eleganz was noch von seiner wunderschönen Balance unterstrichen wird. Eigentlich ist dieser Wein das Gegenteil, was er sonst ist. Sucht man den Power, dann tut man sich schwer damit, sucht man das Delikate, dann ist es sofort da. Einen möglicherweise unerwartet frühen Pichon-Baron-Genuss liefernd. Genussreife: 2018 – 2038 Wine Spectator (James Molesworth): 91-94 Punkte This has a lively spine of briar that pumps through the core of cassis and plum fruit, while anise and sweet tobacco notes fill in on the finish. Shows a twinge of plum skin at the end, but delivers more than enough flesh and drive overall. A solid effort. Best from 2017 through 2027. –JM Genussreife: 2017-2027

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
2012 Château Pichon-Longueville-Baron
125,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Extrem dunkles Purpur mit lila und violetten Reflexen. Würziges Bouquet, Heidelbeeren, schwarze Johannisbeeren, Stielnoten, dunkle Hölzer, Szechuanpfeffer, irgendwie hat es auch was Chilenisches in der Nase, ohne den Wein damit abwerten zu wollen. Saftiger, feiner Gaumen, macht hier völlig auf Eleganz was noch von seiner wunderschönen Balance unterstrichen wird. Eigentlich ist dieser Wein das Gegenteil, was er sonst ist. Sucht man den Power, dann tut man sich schwer damit, sucht man das Delikate, dann ist es sofort da. Einen möglicherweise unerwartet frühen Pichon-Baron-Genuss liefernd.

Anbieter: Moevenpick-wein
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Weißwein-Probierpaket Nah und Fern
66,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Weißwein-Probierpaket für Deine Lieblingsmomente Dieses exklusive Probierpaket besteht aus insgesamt sechs Weißweinen aus Neuseeland, Spanien, Frankreich und Brasilien und kommt schon einer kleinen Weltreise nahe. Entdecke wie gut Weißwein zu Deinen persönlichen Lieblingsmomenten passt! Als Terrassenwein kannst Du mit ihm die Seele baumeln lassen, als Campingwein holst Du Dir den Spaß ins Glas oder Du genießt ihn als Essensbegleiter zu einem leichten Salat mit gebratener Hähnchenbrust. Den Möglichkeiten für diese herrlich-frischen Weine sind keine Grenzen gesetzt. Sichere Dir jetzt Deine Selektion und hol Dir dieses wunderbare Weißweinpaket zu einem Spitzenpreis nach Hause!   Verkostungsnotiz:  (Spanien) Calle Principal - Sauvignon Blanc - Vino de la Tierra Castilla 2016 Bronzemedaille bei der International Wine and Spirit Competition 2017 Goldmedaille bei der Challenge International du Vin 2017 Silbermedaille bei der Catavinum World Wine and Spirits Competition 2017 Dieser elegante, frisch-fruchtige Sauvignon Blanc verwöhnt das Auge mit seiner hellgeben Farbe und grünen Reflexen. In der Nase nimmt man frische Eindrücke von Zitrusfrüchten und weißen Blüten wahr. Der Gaumen wird mit einem Hauch von Apfel, Birne und Zitrusfrucht verwöhnt, der lange Nachhall ist mit einer wunderbaren Finesse und Eleganz versehen. 100 % Sauvignon Blanc, Alkoholgehalt 11,5 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Bodegas y Vined.Casa del Valle, 45313 Yepes, Spanien. (Neuseeland) Jeffrey, s Bay - Sauvignon Blanc - Marlborough 2017 Goldmedaille Mundus Vini 2017 Ein wunderbarer Wein mit einer hellen, strohgelben Farbe und einem komplexen Bouquet von tropischen Früchten. Im Geschmack trocken und vollmundig mit großer Frische und fruchtigen Eindrücken von Grapefruit, Maracuja und Melone. Lang im Abgang und dabei sehr fruchtig und frisch. 100 % Sauvignon Blanc, Alkoholgehalt 12,5 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Wijnvoordeel International, 8400 AD Gorredijk, Niederlande. (Spanien) Marques de Verdellano - Macabeo - Utiel Requena DO 2017 Dieser opulente, zugängliche und fruchtige Weißwein von Marques de Verdellano zeigt im Glas eine hellgelbe Farbe. Das frische Bouquet begeistert mit Nuancen von grünem Apfel, Zitrusfrucht und frischem Gras. Er ist trocken im Geschmack, dabei fruchtig und mit tropischen Aromen verfeinert. Der Nachhall ist lang und besitzt ein gutes Gleichgewicht von Säure und Frucht. 100 % Macabeo, Alkoholgehalt 11,5 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Covinas Coop.V., 46340 Requena (Valencia), Spanien. (Frankreich) Pierre Baptiste - Chardonnay Grande Reserve - Pays d, Oc IGP 2017 Der Weißwein schimmert goldgelb im Glas. Im Duft nimmt man intensive Aromen von Zitrusfrüchten, reifer Ananas, Kräutern, Zedernholz und Buttertoast wahr. Am Gaumen ist er zupackend, zeigt sich aber auf Grund der gut eingebundenen Säure elegant, frisch und fruchtig. Zu den betörenden Aromen aus der Nase gesellen sich noch geröstete Haselnüsse und karamellisierte Vanilleschoten hinzu. Ein ausgewogener Chardonnay, der mit seiner Balance und Harmonie seinesgleichen sucht. 100 % Chardonnay, Alkoholgehalt 13,5 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: Producteurs Réunis Cébazan, 34360 Cébazan, Frankreich. (Brasilien) Vinícola Aurora - Chardonnay Reserva - Serra Gaúcha 2017 Der 2017er Aurora - Chardonnay Reserva hat eine wundervolle, hellgelbe Farbe mit dezenten, grünen Reflexen. Sein verführerisches, fruchtiges Bouquet versprüht den Duft von grünen Äpfeln und Ananas sowie einen Hauch von Eiche. Sein buttriger, eleganter Geschmack und seine Vanille-Noten sind das Ergebnis des natürlichen Säureabbaus in Fässern aus Eichenholz. Das Finale ist lang und perfekt ausbalanciert. 100 % Chardonnay, Alkoholgehalt 12,0 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: E-Luscious, 8400 AD Gorredijk, Niederlande. (Frankreich) Claude Michel Pichon - Sauvignon Blanc - Val de Loire IGP 2017 Der 2017er Sauvignon Blanc ist schön strohgelb in der Farbe, dabei verführt er das Auge mit seinen grünlichen Reflexen. Das kraftvolle und reine Bouquet mit fruchtigen Aromen wird in der Nase freigesetzt. Der Geschmack ist knackig und trocken mit Noten von Zitrusfrüchten, grünen Äpfeln, Ananas und einem leichten Mineralton. Im Nachklang sorgt der Wein mit seiner frischen und saftigen Art für den perfekten Abschluss. 100 % Sauvignon Blanc, Alkoholgehalt 12,0 % Vol., enthält Sulfite, Hersteller/Importeur: SCEA Pichon Claude-Michel, 44330 Vallet, Frankreich.

Anbieter: Weinvorteil
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
CHATEAU LES LANDES DE CACH 2012
29,68 € *
zzgl. 6,00 € Versand

In der Bordeaux Appellation Pauillac sind kleine Familienweingüter eine Ausnahme. Diese 2 Ha umfassende Domaine Château Les Landes de Cach grenzt an die Lagen Pichon-Longueville und Batailley an und bringt einen kunstvoll ausgefeilten Wein hervor. So wie seine renommierten Nachbarn werden die Weine 12 Monate in neuen Fässern ausgebaut. Der Jahrgang 2012, mit seinem weichen, gut ausgewogenen Gaumen und präsenten, aber diskreten Tanninen und seinem langen und köstlichen Finale, ist ein echter Erfolg… Genauso gut wie die großen Nachbarn, aber zum soften Preis!

Anbieter: VINATIS
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Ostatu »Gloria de Ostatu« Reserva 2010 2010  0....
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Unbestritten einer der ganz großen 'Super-Riojaner', der sich auf Augenhöhe mit solchen Klassiker wie Dalmau, Torre Muga oder Barón de Chirel befindet, wenn auch seine Ausrichtung deutlich moderner ist. Dies ist sicher dem Engagement von Hubert de Boüard de Laforest geschuldet, kein Geringer als der Besitzer von Château Angelus. Der Doyen des Weinbaus in Saint Émilion ist aber auch beratend tätig, und das bei so namhaften Weingütern wie Château La Pointe, Château Chantegrive, Château de Fieuzal oder Château Pichon Lalande. In Südafrika gehört ihm zusammen mit Bruno Prats (Château Cos d'Estournel) und Lowell Jooste von Klein Constantia, das Anwilka Estate und in Spanien berät er die Bodegas Ostatu. Und dem Gloria de Ostatu merkt man die Hand des Meisters an. Denn dieser erhabene Rioja imponiert mit einer traumhaften Finesse und Harmonie, seiner große Konsistenz und wirkt auf mitreißende Weise frisch und duftig. Schon das Bouquet beweist noble Eleganz und Komplexität. Die opulente Nase offenbart intensive Noten nach Schwarzkirschen, Waldbeeren, kräftigen Röstaromen, herben Bitterschokoladen-Tönen und Gewürzen. Am Gaumen mit enormer Verführungskraft, fein balanciert und mit festem, mineralischem Kern, dabei vornehm und lang anhaltend. Der superbe Nachklang zieht nochmal alle Register eines modernen Tempranillo aus großem Jahr mit einem grandiosen, dichten und doch frischen Finale. Dieser exzellente, verdienstvolle Wein mit den Leitideen Noblesse, Feinheit und Gleichklang ist ganz bestimmt einer der heißesten Tipps in der Rioja derzeit.

Anbieter: vinos
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
2014 Château Mouton-Rothschild Premier Grand Cr...
420,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Mit voller Spannung und Vorfreude verkosteten wir Château Mouton Rothschild 2014. 81% Cabernet Sauvignon sprechen eine deutliche Sprache: In der Nase Cabernet-Frucht pur, Mouton-typische Cassis-Aromen! Dazu leichte Anklänge von Heidel- und Preiselbeere, Pimentos, Tabak. Richtig viel Extrakt am Gaumen. Zu den Fruchtnoten gesellen sich tiefschwarze Schokolade und Pfeffer. Lange, runde Tannine, wunderbar strukturiert, unglaublich vielschichtig mit raumhafter Länge! Ein Block-Buster des Jahrgangs 2014, dessen breite Schultern beeindrucken! (95-97 Punkte) James Suckling: 99 Punkte Incredible iodine, oyster, currants, peat and cedar. Yet subtle. Full body, chewy yet polished tannins and great depth and complexity on the finish. I love the spice and blueberry character on the finish. Vibrant. A sexy style of Mouton. Try drinking this in 2022. Wine Spectator: 96 Punkte This delivers a large core of pure, unadorned cassis, accented by notes of anise, plum cake, mint and bitter plum coulis. The core has serious heft, supported easily by a riveting iron spine that shows superb length through the finish. A prodigious display of power and cut. Trinkreife: 2022 - 2040.  Robert Parker's Wine Advocate (Neal Martin): 95 Punkte The 2014 Mouton-Rothschild was closed at first when I tasted the wine in bottle with winemaker Philippe Dhalluin. But as it transpires, this First Growth is just toying with you. Initially quite understated, it responds to aeration like a young child peeking from around a corner and then running out, waving its hands. It suddenly hits you with gorgeous black cherries, bilberry, cedar and wilted rose petal. The palate is medium-bodied with a silky smooth entry. This is utterly seductive: a wine without a hair out of place. It is not as powerful or as complex as the 2015 Mouton-Rothschild, yet the precision and focus here is beguiling. It will require five to seven years to absorb the 100% new oak, then it will be an utterly delicious and to use a term employed at en primeur, "cerebral" First Growth that is destined to give two or three decades of pleasure. Trinkreife: 2022 - 2060 Decanter: 18,75/20 Punkte (95+/100 Punkte) Explosively floral nose – the usual exotic Mouton fruit underlined by very ripe 16% Merlot. The classic 'iron fist in a velvet glove', with ripe tannins and marvellous structure. Its true qualities will need time to show. Trinkreife: 2022 - 2045  Weinwisser: 19/20 Punkte  81 % Cabernet Sauvignon, 16 % Merlot, 3 % Cabernet Franc. Tiefes Purpur, satt in der Mitte, Granatschimmer am Rand. Während der Lafite und der Latour fast stumm waren, plauderte dieser Mouton frisch und fröhlich drauf los. Das Bouquet zeigte spontane Veilchentöne, Cassis und Brombeerenblüten. Das Ganze war nicht wahnsinnig druckvoll, aber doch sehr aromatisch und ziemlich vielschichtig. Im Gaumen ist genau die Fortsetzung von seinem Nasenbild und die Aromen wiederholen  sich 1:1. Hier strahlen die Tannine viel Süsse aus, der Wein ist tendenziell mittelgewichtig und vom Beginn bis zum Schluss sehr gebündelt. Ein Wein, der zu begeistern vermag und auch bewegt. Das haben die anderen beiden Pauillac-Premiers ganz und gar nicht gemacht. Einzig die Tannine zeigen im zweiten Gaumenabschnitt gewisse Muskeln und weisen eine leicht gerbige Rasse auf. Das gilt es, in den kommenden Monaten im Körper zu integrieren. Er blieb minutenlang im Gaumen mit seinem wohligen Schwarzbeerengeschmack. Und dem wird wohl auch in Zukunft so sein. Das ist ein grosser Pauillac – nicht nur für Etikettensammler. Für mich ist es der beste Premier im Médoc. Er wäre auch gleichzeitig der beste Pauillac, wenn es da nicht noch den sensationellen Pichon-Lalande gäbe.  Trinkreife: 2024 – 2035   Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
2018 CHÂTEAU PICHON LONGUEVILLE COMTESSE DE LAL...
184,50 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Femme fatale, femme phénoménale,… die Comtesse ist ein Wein der Superlative, der den edlen Genießer verführt und mit einem Höchstmaß an Frucht, Charakter und Länge um den Finger wickelt. Der Nachhall ist phänomenal und schwingt unendlich nach! Decanter: 99/100 Punkte »This has to be up there with one of the most seductive Comtesses on record with layers of alternating softness and concentration combined with a lot of 2016’s elegance and power. The nose on this stands out a mile, getting it right up on the podium before you even take a sip. Rich raspberries combine with peonies and curls of woodsmoke while the appellation’s signature slate, cedar, liquorice and tannic grip slowly builds up on the palate. I’ve tasted this several times with each conveying a juiciness and elegance that is quite different in style to many in Pauillac this year - it's a 98-100 for me, and I'm already looking forward to re-tasting it in bottle. 1% Petit Verdot completes the blend. 60% new oak used. 13% press wine. 3.75pH, 88IPT – higher even than the 80IPT in 2016. Drinking Window 2026 - 2040«  Wine Spectator: 97-100/100 Punkte  »This one nails it in 2018, with saturated, almost sappy kirsch, plum and blackberry preserve flavors at the core, inlaid with sweet tobacco, singed vanilla, worn cedar and fresh earth notes. A bolt of graphite provides support. Concentrated, long and very complete. One of the high water marks of the vintage.« James Suckling: 98-99/100 Punkte »A deep and intense young red with blackberries and blueberries, as well as green olives and hints of fresh tobacco. But really black fruit. Full-bodied, tight and integrated with a refreshing and harmonious finish. Just floating on the palate. Great tannin backbone to this. A classic. Another flying carpet.« Robert Parker's Wine Advocate: 97-99/100 Punkte »The grand vin represents 50% of the crop this year. The 2018 Pichon Longueville Comtesse de Lalande is made up of 71% Cabernet Sauvignon, 23% Merlot, 5% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot with a pH of 3.85, an IPT (total polyphenol index) of 87 and 14% alcohol. Very deep purple-black colored, it is like hitting a brick wall to begin, needing considerable coaxing to start to reveal notes of crushed black cherries, warm blackberries, ripe blackcurrants and chocolate cake with nuances of violets, rose hip tea, charcuterie, tapenade and incense with wafts of new leather and iron ore. Full-bodied, concentrated and completely laden with tightly wound black fruit and savory layers, the palate gives a rock-solid backbone of firm, super ripe, super fine-grained tannins and soft background freshness, finishing very long with a veritable display of mineral fireworks.« Wine Enthusiast: 96-98/100 Punkte  »Barrel Sample. Ripe and stylish, it is elegance personified and will be a very fine wine to age. Its structure and tannins are generous yet gently handled, giving density while preserving the bright dark fruit flavors.« Falstaff: 96/100 Punkte »Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Zart floral unterlegte schwarze Kirschfrucht, feines Cassis, ein Hauch von Orangenzesten. Saftig, komplex, extraktsüß, elegant, reife, tragende Tannine, feiner Nougat im Abgang, bleibt sehr gut haften, sicheres Reifepotenzial.«  Weinwisser: 19,5/20 »71 % Cabernet Sauvignon, 23 % Merlot, 5 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot, 35 hl/ha, 60 % Grand Vin. Undurchsichtiges Purpur mit schwarzer Mitte und violettem Rand. Ein zartes Parfüm nach Wildkirschen und Veilchen sowie Nougatpralinen. Im zweiten Ansatz Lakritze, Cassis und Heidelbeeren. Am kräftigen Gaumen mit cremiger Textur, perfekt ausgereiften Tanninen und süssem Extrakt, unglaubliche Eleganz aufweisend, dann packt dieses Finessenpaket zu. Im katapultartigen, langanhaltenden Finale mit blauen Beeren, stützender Mineralik, Graphit, endet mit edlen Bitternoten, die dem Wein eine gewisse Arroganz verleihen. Ein grandioser Pauillac, der auch in diesem Jahr zum Besten in der Appellation gehört! Für Nicolas Glumineau ist der 2018er eine Kombination aus 1989, 2010 und 2016. Wird in der perfekten Genussreife die Maximalnote erreichen. Trinken 2028 bis 2056«  Vinum: 18/20 Punkte »Hat es verstanden, trotz der wuchtigen Art des Jahres seine Harmonie zu halten, herrlich sanftes und doch mundfüllendes Tannin, grosse Frische und Geschmeidigkeit trotz der Tiefe, fleischiger Ausklang; einmal mehr hervorragend. 2030 bis 2050«  Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB.   

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Bordelais Légendaire - Les Châteaux et les vins
82,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

- Ein wunderbares Geschenk für Weinkenner und alle, die es noch werden wollen - Die legendären Châteaux, ihre grossen Weine, ihre Geschichte, ihre Architektur - und das alles in grossartigen Bildern Das mag wie eine absurde Idee klingen: Aber versuchen Sie einmal, während Sie dieses Buch durchblättern, für einen Moment die Augen zu schliessen. Dann werden Sie unweigerlich den Geschmack eines exzellenten Rotweins auf der Zunge spüren. Bordeaux - Legendäre Châteaux und ihre Weine bietet alles, was den Mythos der berühmtesten Weinregion der Welt ausmacht. Dieser Band lässt Sie auf grossartigen Fotografien hervorragende Weingüter entdecken, von Margaux bis Mouton Rothschild, von Gruaud Larose bis Latour. Sie erhalten faszinierende Einblicke hinter die Mauern der Châteaux, wo die aussergewöhnlichen Tropfen reifen. Erleben Winzer und Kellermeister des Bordelais, von Saint-Émilion bis Pomerol, bei der Arbeit. Und erfahren Wissenswertes über die Geschichte der Weingüter und ihre architektonischen Besonderheiten, über Rebsorten, Lagerung und Bodenbeschaffenheit. Alles getreu dem bekannten Goethe-Zitat: „Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“ Die informativen Texte runden das Buch ab wie der Nachhall einen Grand Cru. Eine Auswahl der Châteaux:Angélus, Brane-Cantenac, Cantenac Brown, Cheval Blanc, La Conseillante, Duhart-Milon, L’Évangile, Figeac, La Gaffelière, Gruaud Larose, Haut-Brion, Lafite Rothschild, Latour, Margaux, Mouton Rothschild, Palmer, Pichon Baron, Pichon Lalande, Le Pin, Rauzan-Ségla, Rieussec, Smith Haut Lafitte, Yquem - Ein wunderbares Geschenk für Weinkenner und alle, die es noch werden wollen - Die legendären Châteaux, ihre grossen Weine, ihre Geschichte, ihre Architektur - und das alles in grossartigen Bildern Das mag wie eine absurde Idee klingen: Aber versuchen Sie einmal, während Sie dieses Buch durchblättern, für einen Moment die Augen zu schliessen. Dann werden Sie unweigerlich den Geschmack eines exzellenten Rotweins auf der Zunge spüren. Bordeaux - Legendäre Châteaux und ihre Weine bietet alles, was den Mythos der berühmtesten Weinregion der Welt ausmacht. Dieser Band lässt Sie auf grossartigen Fotografien hervorragende Weingüter entdecken, von Margaux bis Mouton Rothschild, von Gruaud Larose bis Latour. Sie erhalten faszinierende Einblicke hinter die Mauern der Châteaux, wo die aussergewöhnlichen Tropfen reifen. Erleben Winzer und Kellermeister des Bordelais, von Saint-Émilion bis Pomerol, bei der Arbeit. Und erfahren Wissenswertes über die Geschichte der Weingüter und ihre architektonischen Besonderheiten, über Rebsorten, Lagerung und Bodenbeschaffenheit. Alles getreu dem bekannten Goethe-Zitat: „Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“ Die informativen Texte runden das Buch ab wie der Nachhall einen Grand Cru. Eine Auswahl der Châteaux:Angélus, Brane-Cantenac, Cantenac Brown, Cheval Blanc, La Conseillante, Duhart-Milon, L’Évangile, Figeac, La Gaffelière, Gruaud Larose, Haut-Brion, Lafite Rothschild, Latour, Margaux, Mouton Rothschild, Palmer, Pichon Baron, Pichon Lalande, Le Pin, Rauzan-Ségla, Rieussec, Smith Haut Lafitte, Yquem

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
FINE Das Weinmagazin 02/2019
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was macht FINE aus? Jede Ausgabe – vierteljährlich mit über 160 Seiten erscheinend – ist reich an passionierten, überraschenden Reportagen, exklusiven Hintergrundgeschichten und aktuellen Degustationen – ausschliesslich über die edelsten Weine der Welt. Kenner schreiben hier für Kenner über die grössten Kunstwerke des Weins, ihre Entstehung, ihre Pflege, ihre Geschichte und ihren Mythos. FINE erschliesst mit aussergewöhnlicher Fotografie und anspruchsvollem Design die Welt der feinsten, seltensten Weine. DIE THEMEN DIESER AUSGABE SIND: TASTING Vierzig Grands Crus der Domaine Faiveley BORDEAUX Château Pontet-Canet setzt ganz auf Biodynamie BORDEAUX Das glanzvolle Comeback von Château Brane-Cantenac CHAMPAGNE Laurent-Perrier und sein Grand Siècle MALLORCA Binigrau: Präzision mit Stil MALLORCA Miquel Gelabert: Geduldiger Tüftler MALLORCA Vinícola 4Kilos: Frech und fantasievoll ISRAEL Weinbau in der Wüste (2) ISRAEL Seahorse Winery: Ze’ev Dunie nennt sich Anarchist ISRAEL Somek Estate Winery: Barak Dahan sucht nach Exzellenz ISRAEL Adir Winery: Yossi und Avi Rosenberg sehen sich als Bauern ISRAEL Margalit Winery: Asaf Margalit sind Trends egal DAS GROSSE DUTZEND Château Troplong Mondot TASTING Zwanzig Jahrgänge Pichon Comtesse CHAMPAGNE Mit Schuss: Über Champagnercocktails FRAUEN IM WEIN Anne Trimbach, die First Lady des Elsässer Rieslings WEIN UND SPEISEN Jürgen Dollase im Restaurant Seven Seas in Hamburg DIE PIGOTT KOLUMNE Süss, schwer und dunkel – ein Diktat des Marktes? VINOTHEK Das Familienunternehmen Bührmann Weine in Moers NORWEGEN Der nördlichste Riesling der Welt DIE WÜRTZ KOLUMNE Stolz und Vorurteil: Deutscher Riesling WEIN UND ZEIT Die Mendelssohns (2) RHEINGAU Das Weingut Jakob Jung GENIESSEN Laib mit Seele

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot