Angebote zu "Plazuela" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

La Plazuela 2014 1,5L. Magnum Rotwein Trocken
Unser Tipp
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft plus Know-how... So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Als man sich 1998 in der Rioja kennen lernte und daraufhin ein Beratungsteam gründete, reifte bald der Wunsch nach einer eigenen Bodega. Fündig wurden sie in der La Mancha, schon länger fruchtbares Refugium für innovative Jung-Önologen. Und nachdem das Team im günstigen Preisbereich schon tüchtig Lorbeeren verdient hat, beweist der La Plazuela, dass die drei auch im Premium-Segment was zu bieten haben. Im La Plazuela spürt man die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahren alten Tempranillo-Reben (in der Region Cencibel genannt), die aussehen, als seien sie einem Märchenwald entflohen. Der Wein reifte über 18 Monate in französischer Eiche und im Anschluss noch ein Jahr in traditionellen Ton-Amphoren, den sogenannten Tinajas. Schon die hinreißende Frucht und die herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen sind großartig. Blaubeeren, Brombeeren und vollreife Kirschen gleiten geschmeidig über die Zunge, genial assestiert von Mineralität, feiner Bitterschokolade und einer fast australisch anmutenden 'Spicyness'. Im Nachklang lassen mächtige Tanninformationen auf ein langes Reifepotenzial schließen. Ein beeindruckender Wein, mit großer geschmacklicher Tiefe.

Anbieter: Vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
La Plazuela 2011 1,5L. Magnum  1.5L 15% Vol. Ro...
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft plus Know-how... So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Als man sich 1998 in der Rioja kennen lernte und daraufhin ein Beratungsteam gründete, reifte bald der Wunsch nach einer eigenen Bodega. Fündig wurden sie in der La Mancha, schon länger fruchtbares Refugium für innovative Jung-Önologen. Und nachdem das Team im günstigen Preisbereich schon tüchtig Lorbeeren verdient hat, beweist der La Plazuela, dass die drei auch im Premium-Segment was zu bieten haben. Im La Plazuela spürt man die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahren alten Tempranillo-Reben (in der Region Cencibel genannt), die aussehen, als seien sie einem Märchenwald entflohen. Der Wein reifte über 18 Monate in französischer Eiche und im Anschluss noch ein Jahr in traditionellen Ton-Amphoren, den sogenannten Tinajas. Schon die hinreißende Frucht und die herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen sind großartig. Blaubeeren, Brombeeren und vollreife Kirschen gleiten geschmeidig über die Zunge, genial assestiert von Mineralität, feiner Bitterschokolade und einer fast australisch anmutenden 'Spicyness'. Im Nachklang lassen mächtige Tanninformationen auf ein langes Reifepotenzial schließen. Ein beeindruckender Wein, mit großer geschmacklicher Tiefe!

Anbieter: vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
La Plazuela 2011 1,5L. Magnum Rotwein Trocken
Beliebt
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft plus Know-how... So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Als man sich 1998 in der Rioja kennen lernte und daraufhin ein Beratungsteam gründete, reifte bald der Wunsch nach einer eigenen Bodega. Fündig wurden sie in der La Mancha, schon länger fruchtbares Refugium für innovative Jung-Önologen. Und nachdem das Team im günstigen Preisbereich schon tüchtig Lorbeeren verdient hat, beweist der La Plazuela, dass die drei auch im Premium-Segment was zu bieten haben. Im La Plazuela spürt man die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahren alten Tempranillo-Reben (in der Region Cencibel genannt), die aussehen, als seien sie einem Märchenwald entflohen. Der Wein reifte über 18 Monate in französischer Eiche und im Anschluss noch ein Jahr in traditionellen Ton-Amphoren, den sogenannten Tinajas. Schon die hinreißende Frucht und die herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen sind großartig. Blaubeeren, Brombeeren und vollreife Kirschen gleiten geschmeidig über die Zunge, genial assestiert von Mineralität, feiner Bitterschokolade und einer fast australisch anmutenden 'Spicyness'. Im Nachklang lassen mächtige Tanninformationen auf ein langes Reifepotenzial schließen. Ein beeindruckender Wein, mit großer geschmacklicher Tiefe!

Anbieter: Vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
La Plazuela 2007 - 3L. Doppelmagnum  3L 14.5% V...
189,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft plus Know-how... So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Als man sich 1998 in der Rioja kennen lernte und daraufhin ein Beratungsteam gründete, reifte bald der Wunsch nach einer eigenen Bodega. Fündig wurden sie in der La Mancha, schon länger fruchtbares Refugium für innovative Jung-Önologen. Und nachdem das Team im günstigen Preisbereich schon tüchtig Lorbeeren verdient hat, beweist der La Plazuela, dass die drei auch im Premium-Segment was zu bieten haben. Im La Plazuela spürt man die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahren alten Tempranillo-Reben (in der Region Cencibel genannt), die aussehen, als seien sie einem Märchenwald entflohen. Der Wein reifte über 18 Monate in französischer Eiche und im Anschluss noch ein Jahr in traditionellen Ton-Amphoren, den sogenannten Tinajas. Schon die hinreißende Frucht und die herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen sind großartig. Blaubeeren, Brombeeren und vollreife Kirschen gleiten geschmeidig über die Zunge, genial assestiert von Mineralität, feiner Bitterschokolade und einer fast australisch anmutenden 'Spicyness'. Im Nachklang lassen mächtige Tanninformationen auf ein langes Reifepotenzial schließen. Ein beeindruckender Wein, mit großer geschmacklicher Tiefe!

Anbieter: vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
La Plazuela 2007 - 3L. Doppelmagnum Rotwein Tro...
Angebot
189,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft plus Know-how... So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Als man sich 1998 in der Rioja kennen lernte und daraufhin ein Beratungsteam gründete, reifte bald der Wunsch nach einer eigenen Bodega. Fündig wurden sie in der La Mancha, schon länger fruchtbares Refugium für innovative Jung-Önologen. Und nachdem das Team im günstigen Preisbereich schon tüchtig Lorbeeren verdient hat, beweist der La Plazuela, dass die drei auch im Premium-Segment was zu bieten haben. Im La Plazuela spürt man die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahren alten Tempranillo-Reben (in der Region Cencibel genannt), die aussehen, als seien sie einem Märchenwald entflohen. Der Wein reifte über 18 Monate in französischer Eiche und im Anschluss noch ein Jahr in traditionellen Ton-Amphoren, den sogenannten Tinajas. Schon die hinreißende Frucht und die herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen sind großartig. Blaubeeren, Brombeeren und vollreife Kirschen gleiten geschmeidig über die Zunge, genial assestiert von Mineralität, feiner Bitterschokolade und einer fast australisch anmutenden 'Spicyness'. Im Nachklang lassen mächtige Tanninformationen auf ein langes Reifepotenzial schließen. Ein beeindruckender Wein, mit großer geschmacklicher Tiefe!

Anbieter: Vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
La Plazuela 2014 1,5L. Magnum  1.5L 15% Vol. Ro...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft plus Know-how... So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Als man sich 1998 in der Rioja kennen lernte und daraufhin ein Beratungsteam gründete, reifte bald der Wunsch nach einer eigenen Bodega. Fündig wurden sie in der La Mancha, schon länger fruchtbares Refugium für innovative Jung-Önologen. Und nachdem das Team im günstigen Preisbereich schon tüchtig Lorbeeren verdient hat, beweist der La Plazuela, dass die drei auch im Premium-Segment was zu bieten haben. Im La Plazuela spürt man die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahren alten Tempranillo-Reben (in der Region Cencibel genannt), die aussehen, als seien sie einem Märchenwald entflohen. Der Wein reifte über 18 Monate in französischer Eiche und im Anschluss noch ein Jahr in traditionellen Ton-Amphoren, den sogenannten Tinajas. Schon die hinreißende Frucht und die herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen sind großartig. Blaubeeren, Brombeeren und vollreife Kirschen gleiten geschmeidig über die Zunge, genial assestiert von Mineralität, feiner Bitterschokolade und einer fast australisch anmutenden 'Spicyness'. Im Nachklang lassen mächtige Tanninformationen auf ein langes Reifepotenzial schließen. Ein beeindruckender Wein, mit großer geschmacklicher Tiefe.

Anbieter: vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
La Plazuela 2014 Rotwein Trocken
Topseller
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Freundschaft plus Know-how... So kann man die Erfolgsstory der drei Önologen Alexandra Schmedes, Gonzalo Rodríguez und Margarita Madrigal auf den Punkt bringen. Als man sich 1998 in der Rioja kennen lernte und daraufhin ein Beratungsteam gründete, reifte bald der Wunsch nach einer eigenen Bodega. Fündig wurden sie in der La Mancha, schon länger fruchtbares Refugium für innovative Jung-Önologen. Und nachdem das Team im günstigen Preisbereich schon tüchtig Lorbeeren verdient hat, beweist der La Plazuela, dass die drei auch im Premium-Segment was zu bieten haben. Im La Plazuela spürt man die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahren alten Tempranillo-Reben (in der Region Cencibel genannt), die aussehen, als seien sie einem Märchenwald entflohen. Der Wein reifte über 18 Monate in französischer Eiche und im Anschluss noch ein Jahr in traditionellen Ton-Amphoren, den sogenannten Tinajas. Schon die hinreißende Frucht und die herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen sind großartig. Blaubeeren, Brombeeren und vollreife Kirschen gleiten geschmeidig über die Zunge, genial assestiert von Mineralität, feiner Bitterschokolade und einer fast australisch anmutenden 'Spicyness'. Im Nachklang lassen mächtige Tanninformationen auf ein langes Reifepotenzial schließen. Ein beeindruckender Wein, mit großer geschmacklicher Tiefe.

Anbieter: Vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Vinos Punkte-Paket 2019/2020  4.5L Weinpaket au...
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese 6 Rotweine haben auf ganzer Linie überzeugt: Sie wurden von Weinpabst Robert Parker oder Spaniens führendem Weinexperten José Peñín mit herausragenden Bewertungen jenseits der legendären 90-Punkte-Marke ausgezeichnet. Damit gehören sie eindeutig zur Elite der Weinwelt. Las Quebradas 2016 D.O.P. Alicante, Monastrell, trocken, 14,0% Vol. Robert Parker’s Wine Advokat war bereits von dem ersten Jahrgang begeistert und lobte ihn als einen der besten Monastrell Spaniens. Im Bouquet zeigt er viel Eleganz und Finesse. Blaubeeren untermalt von Kräuternoten, die zart im Hintergrund bleiben. Am Gaumen mit erstaunlicher Kraft, wunderbarer Frische und Differenziertheit. La Plazuela 2014 I.G.P. Castilla y León, Cencibel (Tempranillo, Garnacha, trocken, 15,0% Vol. Man sieht bereits im Glas die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahre alten Tempranillo-Reben. Die hinreißenden Frucht- und herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen, sind großartig. Und der kräftige Nachklang lässt auf ein langes Reifepotential schließen. Rafael Cambra »Uno« 2016 D.O.P. Valencia, Monastrell, trocken, 15,0% Vol. Dieser charakterfeste Rotwein aus dem Herzen einer uralten Kulturregion ist ein wahres Unikat. Rafael Cambra gehört mit Sicherheit zu den interessantesten Winzern der Region Valencia und zeigt, was Südspanien zu bieten hat. Dieser phantastische Monastrell schmeckt einfach sinnlich gut und erinnert an eine Reise direkt ans Mittelmeer. Trenza Family Collection 2012 D.O.P. Yecla, Monastrell, Cabernet Suvignon, Syrah/Shiraz, Garnacha Tintorera, trocken, 15,0% Vol. Ein großer Monastrell mit mediterranem Charakter von über 40 Jahre alten Reben. Das Bouquet ist herrlich üppig mit Anklängen an Waldbeeren, reifen Zwetschgen, Pflaumen, mediterranen Kräutern, feiner Schokolade, Zedernholz und Madagaskar-Vanille. Am Gaumen mit viel Extrakt und samtiger Struktur, weichem Tannin und saftiger Länge. Caliber 2017 D.O.P. Calatayud, Garnacha, trocken, 15,0% Vol. Die Garnacha-Traube ist der Star der D.O.P. Calatayud. Denn hier bringt sie ihre besten Ergebnisse und trumpft mit einer außerordentlich moderaten Preisgestaltung auf. Und so präsentiert sich auch dieser Rotwein mit dem originell gestalteten Etikett als feuriger Tropfen, der mit viel Power und Geschmack daherkommt. Telmo Pegaso Granito 2012 I.G.P. Castilla y León, Garnacha, trocken, 14,5% Vol. Freunde von Terroir-Weinen dürfen sich freuen: dieser Wein stammt von alten Garnacha-Reben, die auf granithaltigem Boden wachsen. Überzeugt mit vielschichtiger Aromatik, alles sehr subtil und wohlausbalanciert. Reif und samtig mit superfeinen Tanninen. Ein Wein mit Komplexität, der gleichwohl eine gehörige Portion Finesse mitbringt. +++ Bitte beachten: Der Inhalt des Pakets kann je nach Verfügbarkeit der Weine wechseln. Den aktuellen Inhalt finden Sie unter »Weine im Paket« +++

Anbieter: vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot
Vinos Punkte-Paket 2019/2020 Weinpaket
Highlight
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese 6 Rotweine haben auf ganzer Linie überzeugt: Sie wurden von Weinpabst Robert Parker oder Spaniens führendem Weinexperten José Peñín mit herausragenden Bewertungen jenseits der legendären 90-Punkte-Marke ausgezeichnet. Damit gehören sie eindeutig zur Elite der Weinwelt. Las Quebradas 2016 D.O.P. Alicante, Monastrell, trocken, 14,0% Vol. Robert Parker’s Wine Advokat war bereits von dem ersten Jahrgang begeistert und lobte ihn als einen der besten Monastrell Spaniens. Im Bouquet zeigt er viel Eleganz und Finesse. Blaubeeren untermalt von Kräuternoten, die zart im Hintergrund bleiben. Am Gaumen mit erstaunlicher Kraft, wunderbarer Frische und Differenziertheit. La Plazuela 2014 I.G.P. Castilla y León, Cencibel (Tempranillo, Garnacha, trocken, 15,0% Vol. Man sieht bereits im Glas die ganze Konzentration von uralten, bis zu 80 Jahre alten Tempranillo-Reben. Die hinreißenden Frucht- und herrlichen Röstaromen, die sich hinter der dichten, fast schwarzvioletten Farbe verbergen, sind großartig. Und der kräftige Nachklang lässt auf ein langes Reifepotential schließen. Rafael Cambra »Uno« 2016 D.O.P. Valencia, Monastrell, trocken, 15,0% Vol. Dieser charakterfeste Rotwein aus dem Herzen einer uralten Kulturregion ist ein wahres Unikat. Rafael Cambra gehört mit Sicherheit zu den interessantesten Winzern der Region Valencia und zeigt, was Südspanien zu bieten hat. Dieser phantastische Monastrell schmeckt einfach sinnlich gut und erinnert an eine Reise direkt ans Mittelmeer. Trenza Family Collection 2012 D.O.P. Yecla, Monastrell, Cabernet Suvignon, Syrah/Shiraz, Garnacha Tintorera, trocken, 15,0% Vol. Ein großer Monastrell mit mediterranem Charakter von über 40 Jahre alten Reben. Das Bouquet ist herrlich üppig mit Anklängen an Waldbeeren, reifen Zwetschgen, Pflaumen, mediterranen Kräutern, feiner Schokolade, Zedernholz und Madagaskar-Vanille. Am Gaumen mit viel Extrakt und samtiger Struktur, weichem Tannin und saftiger Länge. Caliber 2017 D.O.P....

Anbieter: Vinos
Stand: 19.01.2020
Zum Angebot