Angebote zu "Porrera" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Cims de Porrera »Vi de Vila« Tinto 2015 2015  0...
21,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Vi de la Vila – Wein aus dem Dorf, mit dem Namen wird bereits darauf hingewiesen, dass die Trauben aus der unmittelbaren Nähe des Dorfes Porrera stammen, ganz nach burgundischem Vorbild. Die Cariñena- und Garnacha-Trauben werden sorgfältig verarbeitet und in kleinen Behältnissen vergoren. Der Wein reift über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Mit einem vielschichtigem Bouquet erweist sich der Wie am Gaumen mit wunderbarer Frische und fruchtiger Präsenz.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Cims de Porrera »Vi de Vila« Tinto - 3,0 L. Dop...
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vi de la Vila – Wein aus dem Dorf, mit dem Namen wird bereits darauf hingewiesen, dass die Trauben aus der unmittelbaren Nähe des Dorfes Porrera stammen, ganz nach burgundischem Vorbild. Die Cariñena- und Garnacha-Trauben werden sorgfältig verarbeitet und in kleinen Behältnissen vergoren. Der Wein reift über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Mit einem vielschichtigem Bouquet erweist sich der Wie am Gaumen mit wunderbarer Frische und fruchtiger Präsenz.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Cims de Porrera »Vi de Vila« Tinto - 3,0 L. Dop...
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vi de la Vila – Wein aus dem Dorf, mit dem Namen wird bereits darauf hingewiesen, dass die Trauben aus der unmittelbaren Nähe des Dorfes Porrera stammen, ganz nach burgundischem Vorbild. Die Cariñena- und Garnacha-Trauben werden sorgfältig verarbeitet und in kleinen Behältnissen vergoren. Der Wein reift über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Mit einem vielschichtigem Bouquet erweist sich der Wie am Gaumen mit wunderbarer Frische und fruchtiger Präsenz.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Cims de Porrera »Vi de Vila« Tinto - 3,0 L. Dop...
99,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vi de la Vila – Wein aus dem Dorf, mit dem Namen wird bereits darauf hingewiesen, dass die Trauben aus der unmittelbaren Nähe des Dorfes Porrera stammen, ganz nach burgundischem Vorbild. Die Cariñena- und Garnacha-Trauben werden sorgfältig verarbeitet und in kleinen Behältnissen vergoren. Der Wein reift über 12 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Mit einem vielschichtigem Bouquet erweist sich der Wie am Gaumen mit wunderbarer Frische und fruchtiger Präsenz.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Ferrer Bobet »Vinyes Velles« - 1,5 L. Magnum 20...
89,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem Gemeinschaftsprojekt im Priorat bekunden Raül Bobet und Sergi Ferrer-Salat nicht nur ihre Freundschaft, sondern vor allem viel Respekt vor der Natur und der langen Tradition des Weinmachens in dieser angesehenen Region. Puristisch, mit viel Harmonie und mineralischer Essenz spiegeln ihre Weine Boden und Umgebung ihrer Herkunft wider. Vinyes Velles ist eine Cuvée aus Cariñena (70%) und Garnacha (30%). Die alten Reben wachsen an Hängen nahe des Dorfes Porrera. In Edelstahlgehältern und größeren Eichenholzfässern fermentiert, reifte der Wein weitere 15 Monate in neuen Barriques aus französischer Eiche. Geprägt von den Böden findet sich hier ein Priorat-Vertreter der feineren Art. Frische fruchtige Nuancen finden sich mit einer deutlichen Schiefer-Note im Bouquet. Der Körper ist mittelkräftig mit schöner Tiefe, einer außergewöhnlichen Frische und lebendigen Mineralität und verabschiedet sich mit einem langanhaltenden Finale. Sehr feiner und eleganter Rotwein aus dem renommierten Priorat mit viel Potential in der Magnum-Edition.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Mas Martinet »Camí Pesseroles« - 1,5 L. Magnum ...
139,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist nicht leicht die Rebstöcke zu finden, aus denen der neue, beeindruckende Wein von Mas Martinet gemacht wird. Dafür muss man einen kleinen Weg finden, der durch ein Tal zwischen Gratallops und Porrera führt, das sich Pesseroles nennt. Weg heißt auf katalanisch 'Camí' und so entstand der Name: Camí Pesseroles. Die Philosophie, die hinter diesem Wein steht, ist ganz von der Idee des Einzellagenweines durchdrungen. Uralte Rebstöcke auf einer kleinen Miniparzelle dienen als Grundlage für einen unikalen Wein. Im Ergebnis zeigt sich ein differenzierter, hochkomplexer Ausdruck des einmaligen Terroirs des Priorats. Seit 2017 kamen zusätzlich zur französischen Eiche auch Fässer aus Kastanienholz zum Einsatz, das für mehr Frische sorgt. Der Wein kommt mit einer fast opaken kirschroten Farbe ins Glas, das beim Schwenken granatrote Nuancen verrät. Das kühle, gleichwohl faszinierende Bouquet startet mit feinen mineralischen Noten, doch die tiefer liegenden Schichten offenbaren reife Waldfrüchte (Schwarzkirsche, Heidelbeeren, Brombeeren), getrocknete Feige, exotische Gewürze, Bitterschokolade, und eine prägende Schiefernote, die diesen Wein mit einem atemberaubenden Frische ausstattet. Am Gaumen mit viel Eleganz, dann jedoch mit archaischer Kraft aufwartend, fein verbaute Röstnoten, eine beeindruckende Reise durch fruchtige, mineralische, würzige, bis hin zu pfeffrig- pikanten Noten, alles auf dem Grund reifer Frucht, sehr feine Tannine und mit markantem Säurenerv ausgestattet, hinterlässt er einen ungemein harmonischen Eindruck. Ein großer Wein in der Magnum-Ausgabe aus dem Priorat.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Mas Martinet »Camí Pesseroles« 2017 2017  0.75L...
64,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Es ist nicht leicht die Rebstöcke zu finden, aus denen der neue, beeindruckende Wein von Mas Martinet gemacht wird. Dafür muss man einen kleinen Weg finden, der durch ein Tal zwischen Gratallops und Porrera führt, das sich Pesseroles nennt. Weg heißt auf katalanisch 'Camí' und so entstand der Name: Camí Pesseroles. Die Philosophie, die hinter diesem Wein steht, ist ganz von der Idee des Einzellagenweines durchdrungen. Uralte Rebstöcke auf einer kleinen Miniparzelle dienen als Grundlage für einen unikalen Wein. Im Ergebnis zeigt sich ein differenzierter, hochkomplexer Ausdruck des einmaligen Terroirs des Priorats. Seit 2017 kamen zusätzlich zur französischen Eiche auch Fässer aus Kastanienholz zum Einsatz, das für mehr Frische sorgt. Der Wein kommt mit einer fast opaken kirschroten Farbe ins Glas, das beim Schwenken granatrote Nuancen verrät. Das kühle, gleichwohl faszinierende Bouquet startet mit feinen mineralischen Noten, doch die tiefer liegenden Schichten offenbaren reife Waldfrüchte (Schwarzkirsche, Heidelbeeren, Brombeeren), getrocknete Feige, exotische Gewürze, Bitterschokolade, und eine prägende Schiefernote, die diesen Wein mit einem atemberaubenden Frische ausstattet. Am Gaumen mit viel Eleganz, dann jedoch mit archaischer Kraft aufwartend, fein verbaute Röstnoten, eine beeindruckende Reise durch fruchtige, mineralische, würzige, bis hin zu pfeffrig- pikanten Noten, alles auf dem Grund reifer Frucht, sehr feine Tannine und mit markantem Säurenerv ausgestattet, hinterlässt er einen ungemein harmonischen Eindruck. Ein großer Wein aus dem Priorat.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot
Nin Ortiz »Nit de Nin Mas d'en Caçador« 2017 20...
89,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem ersten Jahrgang von »Nit de Nin« erfolgte bereits die Aufnahme in den Wein-Olymp! Der Grund dafür liegt nicht nur an den alten Reben und den berühmten Llicorella-Böden, die für gute Mineralität und Eleganz sorgen, sondern sicherlich auch in der großen Behutsamkeit und Nähe zur Natur, mit der Familie Ortiz den Weinbau betreibt. Im Jahr 2004 kaufte Ester ein 1,5 ha großes Grundstück mit alten Rebsorten wie Garnacha Negra, Peluda und Cariñena in Mas d'En Caçador, dem berühmten Weinberg an der Grenze zwischen Porrera und Gratallops. Die Trauben von diesem Weinberg stellen die Grundlage für den Nit de Nin Mas d’en Caçador. Mit einer Höhe von 650 Metern über dem Meeresspiegel ist dieser Standort einer der höchsten im Priorat und seine nach Norden ausgerichteten Hänge sind reine Llicorella und schwarze Schieferböden. Von Hand geerntet werden die Trauben, ganz nach burgundischem Vorbild als ganze Cluster mit den natureigenen Hefen vergoren. Der Weine reifte über 16 Monate in großen Fudern (2700 Liter) aus französischer Eiche. Die Garnacha Peluda, hat eine hellere Farbe als die Garnacha Negra, ist etwas frischer, weniger alkoholhaltig und zeichnet sich durch ein würziges Geschmacksprofil aus – das sind Eigenschaften, die die kräftigen Tannine von der Cariñena und den üppigen Charakter der Garnacha mildern. So ist ein ausdrucksvoller und wiedermal höchst eigenständiger Rotwein entstanden.

Anbieter: vinos
Stand: 24.05.2020
Zum Angebot